Hallo!

Sch√∂n, dass du den Weg zu meinem Blog gefunden hast. „Was man so nicht sagen darf“ ist hier Programm. Ob es √ľber den Kontaktabbruch zu den eigenen Eltern geht oder andere unangenehme Themen, die alles andere als h√ľbsch sind. Denn es gibt schon genug Bloggerinen die nur √ľber „h√ľbsches“ wie Make-up & Co fabulieren. Das ist ja alles sch√∂n und gut, aber mir fehlt da eins – der Mut! Mut etwas anderes zu machen als alle anderen, Mut die Dinge beim Namen zu nennen…etwas Ver√§ndern zu wollen mit dem was man tut. Etwas zu kreieren, dass die Menschen zum nachdenken anregt, etwas in ihnen bewegt, etwas, dass ihnen hilft ihr Selbstvertrauen zu st√§rken.

Ich habe mir auf die Fahne geschrieben, all das was mich besch√§ftigt aufzuschreiben, hier- f√ľr euch. Als Inspiration und Mutmacher. Und ja, manches erfordert etwas mehr Mut und es braucht auch eine menge Selbstbewusstsein um das alles geradeaus zu formulieren und dazu zu stehen.

Meist sind es eher „schwierigere“ Themen, doch jede Schwierigkeit die man √ľberwindet, l√§sst einen wachsen und das Selbstbewusstsein wird dadurch gest√§rkt, oder seht ihr das anders? Hier findest du kontroverses und¬†Tabus die gebrochen werden, das alles geradeaus, direkt und teilweise richtig unversch√§mt. Das ganze einmal die Woche, p√ľnktlich zum Wochenende. Manchmal auch mehr =) Schau dich um, hinterlasse Kommentare & mache es dir bequem. Die Themen sind schon unbequem genug.

Konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschl√§ge und Lobpreisungen sind neben Kommentaren und teilen der Beitr√§ge ausdr√ľcklich erw√ľnscht <3

Paula