#MeToo

Ich war 14 Jahre alt als ich zum ersten mal belästigt wurde. “Entweder du fickst mit mir, oder ihr steig aus!” Abends, um 21 Uhr, in einem Auto, mitten im Wald. Er schien nett, wir wollten abends mit ihm, meiner Freundin und seinem Kumpel was trinken gehen. Doch zu dem kam es nicht. Wir steigen aus und liefen im Regen nachhause. Knapp 4. Stunden. Ohne dicke Jacken. Im November.

Er vergewaltigte ein paar Wochen später ein Mädchen auf einem Parkplatz, nahe einer Disko und wurde zu drei Jahren Haft verurteilt.

“#MeToo” weiterlesen

Please follow and like us:
Advertisements

“Darüber muss man halt hinwegsehen können….”

“Wenn ich immer jeden angezeigt hätte der mich N…schlampe genannt hat…” “Denunzianten mag niemand!” “Musstest Du Dich wirklich denn an die Arbeitgeber wenden?” “Das kostet doch alles zu viel Zeit!” “Kannst du das nicht ignorieren?” “DU zerstörst evtl. seine Lebensgrundlage!” “Musstest du erwähnen, dass er Kinder hat?”  “Kannst du dir das denn leisten?” 

Das sind so ein paar der negativ Kommentare zu meinem letzten Beitrag.

““Darüber muss man halt hinwegsehen können….”” weiterlesen

Please follow and like us:

Steckt euch euer “Victim Blaming” sonst wo hin!

"Hättest du nur etwas anderes angezogen!" 
"Selbst schuld, wenn du da hin gehen musst!" 
"Da geht man als Frau auch nicht alleine hin!" 
"Du hättest ihn nicht anlächeln dürfen!" 
"Schlampe, du wolltest es doch auch!" 
"Tja, du solltest eben nicht so aufreizend rumlaufen!" 


"Stell dich nicht so an, das war ja nicht so schlimm!" 
"Dieses Problem gibt es erste seit dem die Flüchtlinge da sind!" 
"Hättest du halt nicht so viel Alkohol getrunken!" 
"Das nächste mal weniger Make-up tragen, oder nicht so einen Ausschnitt, 
 nicht so ein kurzes Kleid ect..." 
"Da geht man als Frau auch nicht hin, wenn man nicht angefasst werden möchte!" 
"Ja, wenn man sich so freizügig anzieht, wundert mich das ja nicht!" 
"Die hat das sicher provoziert!" 

“Steckt euch euer “Victim Blaming” sonst wo hin!” weiterlesen

Please follow and like us: