Zu Gast beim Nachtcafé

Meine lieben!

Ich weiss, was ihr nun denkt: „Wo ist nun endlich der zweite Beitrag ĂŒber den Digitalen Nachlass“ und „Warum ist es hier so ruhig in letzter Zeit?“

Ich war nun ein paar Wochen mit Bronchitis angeschlagen, und ehrlich gesagt habe ich noch nicht alle Infos zusammen, den ich fĂŒr den Beitrag brĂ€uchte. So kurz vor Weihnachten wird es auch schwierig. Auch gibt es das Jahr hier auf dem Blog keinen Adventskalender oder Ähnliches.  DafĂŒr hat der Blog nun aber ein neues Gesicht!

Ich habe es einfach besinnlich genommen und Ruhiger. Das was ich das Jahr so oder so machen wollte. Mehr auf mich achten. Meine Grenzen erkennen und einlenken. In der Zwischenzeit war ich auch zu Gast beim Nachtcafé. Jetzt ist die Katze aus dem Sack! Es war eine wunderbare Erfahrung und ich habe wundervolle Menschen getroffen. Und da wÀren wir schon beim nÀchsten Punkt:

Kommt jemand von meinen Lesern  aus Pforzheim?

Ich bin noch am ĂŒberlegen, ob und wie man etwas organisieren könnte fĂŒr Weihnachten. Wir hatten einen Gast im Studio, Herr Dera, der ganz einsam und verlassen Weihnachten in einem Altersheim verbringen wird. Er hat dort leider keine Verwandten oder Bekannte. Gibt es eine Familie, jemanden vor Ort der ihn besuchen könnte?  Ich bin schon am ĂŒberlegen, zur Not fahre ich auch persönlich vorbei.

Anbei nun der Link zur Sendung

Ps: Danke, der NachtcafĂ© Redaktion fĂŒr das tolle Bild  und der Erlaubnis es hier benutzen zu dĂŒrfen!