Gewalt gegen Frauen ist Alltag

F√ľnfzehn Jahre lang hat sich meine Mutter von meinem Vater verpr√ľgeln lassen. F√ľnfzehn Jahre f√ľr uns Kinder, ausgehalten, wie sie immer betont hat. „Damit die Kinder einen Vater haben!“ Das mein Erzeuger, aber nie wirklich ein Vater war, hat sie aber √ľbersehen. Nun gut, heute weiss ich, dass er krank war, aber wie ihr geht es anderen Frauen, deren Ehem√§nner nicht unbedingt alle psychisch krank sind. Obwohl- rasende Eifersucht, Besitz ergreifen wollen, den anderen kontrollieren, auch eine Art krankhaften Wahn darstellen k√∂nnen.

‚ÄěGewalt gegen Frauen ist Alltag‚Äú weiterlesen