Gewalt gegen Frauen ist Alltag

F├╝nfzehn Jahre lang hat sich meine Mutter von meinem Vater verpr├╝geln lassen. F├╝nfzehn Jahre f├╝r uns Kinder, ausgehalten, wie sie immer betont hat. „Damit die Kinder einen Vater haben!“ Das mein Erzeuger, aber nie wirklich ein Vater war, hat sie aber ├╝bersehen. Nun gut, heute weiss ich, dass er krank war, aber wie ihr geht …

Kontaktabbruch zu den eigenen Eltern – Warum rede ich dar├╝ber?

Einige von euch werden sich sicher mal gewundert haben, warum ich die letzten zwei Wochen beim WDR und beim SRF mit dem Thema zu Gast war. Vielleicht fragt man sich, warum ich mit dem Kontaktabbruch zu den eigenen Eltern, so in die ├ľffentlichkeit st├╝rme und was ich damit bezwecken m├Âchte. Als erstes: Nein, ich bekam …

„Dar├╝ber muss man halt hinwegsehen k├Ânnen….“

„Wenn ich immer jeden angezeigt h├Ątte der mich N…schlampe genannt hat…“ „Denunzianten mag niemand!“ „Musstest Du Dich wirklich denn an die Arbeitgeber wenden?“ „Das kostet doch alles zu viel Zeit!“ „Kannst du das nicht ignorieren?“ „DU zerst├Ârst evtl. seine Lebensgrundlage!“ „Musstest du erw├Ąhnen, dass er Kinder hat?“ ┬á„Kannst du dir das denn leisten?“┬á Das sind …

F├╝r eure Komplexe kann ich nichts!

Ich hatte am Wochenende eine ziemlich interessante Unterhaltung die mich bis heute nicht los l├Ąsst. Wir waren in einem Club und redeten bisschen ├╝ber die Leute, ├╝ber den Blog und auch ├╝ber meinen Internetauftritt. Dass den nicht jeder dufte findet, ist ok, ich mag auch nicht jeden. Doch es liess mich nicht los, was er …

Das Gl├╝ck der anderen

„In der Not erkennst du wer deine wahren Freunde sind!“ sagt sich der Volksmund. Das mag zwar stimmen, doch auch wenn man gerade im Gl├╝ck zu baden scheint, zeigt sich schnell wer Freund oder Feind ist. Wenn dann mal alles „richtig gut“ zu laufen scheint, ein sch├Ânes erfolgreiches Ereignis sich an das andere reiht und …

Ja, darf man das?

Was w├Ąre, wenn: Die besten Freunde l├╝gen w├╝rden wie gedruckt? Man sich nicht auf sie verlassen k├Ânnte? Man immer Schuld ist an jeder Misere tr├Ągt, nur nicht sie selber? Man jeden Tag zu h├Âren bekommen w├╝rde, wie unerw├╝nscht man ist? Man keine Unterst├╝tzung von ihnen erfahren w├╝rde, sondern nur Kritik? Und ich meine nicht die …