Social Media

Boobiegate! Klar, weisst du, wie es sich mit grossen Boobies lebt!

*auch wenn du selber ein Mann bist, oder eine Frau die zur 75 B Fraktion (eher kleine Boobies) gehört.

Boobies: BrĂŒste, Titten, Euter – es gibt viele schöne und weniger schöne Bezeichnungen fĂŒr die weibliche Brust.

Gestern las ich einen Artikel in einem online Magazin, angeblich geschrieben von einer Frau, man weiss es aber nicht so genau, da anonym, die den Zusammenhang zwischen BH und Feminismus herstellen wolle, in dem sie sich und der ganzen Welt mitteilte, dass sie gern BHs trĂ€gt. Soweit so gut, kann ja jeder tragen was er will. Die Redaktion setze dem noch eins drauf: „Macht sie sich damit zur Antifeministin?“ Da verlor der Beitrag an GlaubwĂŒrdigkeit, denn welche Frau wĂŒrde, heute noch, verkrampft dort einen Zusammenhang suchen? Ich stelle mir das so vor; MĂ€nner die in der Redaktion sitzen, langweile haben und einen Clickbait Artikel produzieren wollen…“Feminismus ist gerade super!“ „Oh ja und irgendwas mit Boobies! Komm, lass uns daraus eine Story basteln und sie unter „anonym“ veröffentlichen.“ Check! ✔

*BH verbrennen im Namen des Feminismus ist einfach sowas von vorgestern…

Wenn MÀnner mir die Welt mit BH erklÀren

Was ja gut funktionierte, aber besonders lustig fand ich es, dass sich anfangs nur MĂ€nner zu Wort gemeldet hatten. Darauf hin angesprochen, meldeten sich auch endlich mal Frauen zum Thema, die aber die Meinung der MĂ€nner unterstĂŒtzen. Auf den Bildern sah man dann…höchstens 75 B. Klar kannst du da als Frau mitreden wie es ist mit grossem Busen, nur nehme ich dich halt einfach nicht ernst. Ich diskutiere ja auch nicht eine Beschneidung und das GefĂŒhl beim Sex danach, so ohne Vorhaut. Warum wohl? WĂŒrden diese Menschen auch einem Rollstuhlfahrer das Leben im Rollstuhl erklĂ€ren wollen? Vielleicht lasse ich mir nĂ€chste mal von MĂ€nnern erklĂ€ren was man so gegen Periode Schmerzen machen kann und was sie so empfehlen wĂŒrden.

„Kommt auf den Busen drauf an, wĂŒrde ich sagen. Und auf die innere Einstellung.“ sagte einer…was braucht man denn so fĂŒr einen Busen um mal keinen BH zu tragen? Andere verwiesen auf die Physik (HĂ€ngebrĂŒste)  und dass grosse Boobies klar einen BH brauchen, weil der stĂŒtzend, erleichternd und es bestimmt bequemer ist, als ohne.

MĂ€nner mĂŒssen es ja wissen wie es jeden Tag ist mit und ohne BH, da lĂ€sst man sich ja mal als Frau auch mal belehren, oder eben nicht. Darauf hingewiesen, dass ich nicht gerade zu den flachen unter den Frauen gelte, disqualifizierte man mich in dem man mich als Troll abstempelte. Ich meine klar, kannst du mir als Mann die Welt mit BrĂŒsten besser erklĂ€ren, als ich, die welche habe. Auch als Frau, mit einer Handvoll Brust, lĂ€sst es sich gut mit diskutieren wie es ist drei davon zu haben. Easy. Sorry! Mein Fehler. Andere Frauen empfanden das als besonders emphatisch von den MĂ€nnern, die sich ja in unsere Lage versetzten. Wenn das die Auffassung von Empathie ist, dann erklĂ€rt das allerdings einiges.

Jetzt aber!

„Diskutierst du nur ĂŒber Dinge die dich betreffen?“ Nein. Aber zumindest nehme ich mir nicht raus anderen, nĂ€mlich den Betroffenen,  etwas zu erzĂ€hlen von dem ich es  nur vermute und fĂŒhle mich auch noch im Recht. Auch bevorzuge ich es von Sachen zu sprechen von denen ich Ahnung habe und nicht nur eine vage Vorstellung davon. Ausserdem empfinde ich es sehr als töricht einer Person die wirklich davon betroffen ist, klar machen zu wollen, was das beste sei und wie es ist jeden Tag damit zu leben. Sorry for not sorry.

„Wenn sich jeder nur noch mit seinen ganz persönlichen Problemen beschĂ€ftigt, sind wir eine arme, rĂŒckstĂ€ndige, kalte Gesellschaft.“ sagte eine Dame. Hach, wenn sich jeder in erster Linie mit seinen Problemen beschĂ€ftigen wĂŒrde, was wĂ€re das dann fĂŒr eine Welt? Wenn sich jeder erst mal an die eigene Nase fassen mĂŒsste und vor der eigenen TĂŒre kehren?  Wo wĂ€ren wir, wenn die Leute ihre Nase nicht mehr in fremde Angelegenheiten stecken wĂŒrden, ja, wo nur?

„Du bist ein Troll! Feindselig! Und – deine BH Grösse gibt es nicht!“

Sicher ist man ein Troll, wenn man von Dingen redet die man tĂ€glich lebt. Klar ist man feindselig, wenn man MĂ€nnern klar macht, dass sie da wenig Mitspracherecht und Kompetenz haben um das zu beurteilen. Klar, liegt man absolut daneben, wenn man  mitredet, weil man davon betroffen ist, im Gegensatz zu anderen. Auch, dass kleine Boobies richtig fies hĂ€ngen können und nicht jede Frau mit grossem Busen unter RĂŒckenschmerzen leidet, schien einigen völlig abwegig.

Als ich mir aber so die Profilbilder angeschaut habe, musste ich schmunzeln. Einige MĂ€nner hatten in ihrem Leben bestimmt noch nicht viele nackte Frauen gesehen und gingen deswegen so richtig ab bei dem Thema. Wie frĂŒher auf dem Schulhof…alle sprachen ĂŒber Sex, aber niemand hatte ihn.

Auch wusste die 75 B Fraktion ĂŒber grosse Boobies und Grössen mehr als ich. Hey, nix gegen kleine Boobies, aber die Frauen die mit mir diskutierten waren alle eher von flacher Natur. Geht klar, kein Problem. Was macht man denn mit so einer kleine Grösse in der Übergrössen Abteilung, dass man sich so gut auskennt (oder auszukennen meint)? Ladys, kein Ding. Ich war auch mal flach wie ein Brett, mein Spitzname wĂ€hrend der Schulzeit war „Holland“ und auch ich und meine Freundinnen sind heimlich in die UnterwĂ€scheabteilung und haben uns dort die BHs mit Socken gefĂŒllt,um zu sehen wie das aussieht, alles easy.

Neid und Missgunst

Ich weiss wie sich der Neid anfĂŒhlt und ich weiss um die neidischen Blicke auf jedes prall gefĂŒllte DekolletĂ©. Been there, done that! Es ist auch völlig easy, ich verstehe euch. Aber jemanden zu beschimpfen bringt euch keinen grösseren Busen und Neid ist hĂ€sslich. Es hat beides Vor- und Nachteile, glaubt mir. Und ja, hier in der Schweiz, nur fĂŒr mich, hat man diese spezielle Grösse erstellt, die euch anscheinend nicht gelĂ€ufig ist…weil ich die Glitzerprinzessin auf dem Einhorn bin! Pro Tipp: Die grossen Grössen gibt es die halt nicht bei  H&M & Co.

Feindselige Einstellung zum BH?

Nur, weil man dazu steht nicht jeden Tag einen BH zu tragen, ist man dem BH nicht feindselig eingestellt. Ganz im Gegenteil, ich habe viel tolle und sie sind auch sehr hĂŒbsch und auch bequem, nur finde ich, dass es nicht sein muss jeden Tag einen zu tragen. Und stellt euch vor, es ist noch nie jemanden aufgefallen, wenn der BH mal nicht mit dabei war. Schwimmen und Übungen stĂ€rken auch die RĂŒckenmuskulatur, damit man nicht eines Tages lĂ€uft wie Quasimodo. Und wer denkt ein BH verhindert das erschlaffen des Gewebes, der irrt, das Bindegewebe kĂŒmmert das wenig. Auch kleine Boobies können schlaff und richtig fies hĂ€ngen wie Quarktaschen, by the way, auch in jungen Jahren, auch ohne Schwangerschaft.

Das Tragen von einem BH rund um die Uhr kann die Boobies fies hĂ€ngen lassen, wenn der BH nicht richtig sitzt oder passt. Und Nein, ein BH ist nicht unbedingt erleichternd oder fĂŒhlt sich gut an.

Finde den Fehler!

Als man in Saudi Arabien ein paar MĂ€nner einen Frauenrat grĂŒndeten in dem keine Frauen Zugang oder Mitspracherecht hatten, empörte man sich natĂŒrlich zu Recht. Was wussten diese MĂ€nner denn ĂŒber die Probleme der Frauen? Mit welchem Recht diskutierten sie da mit?

Wenn ich mich aber echauffiere,  dass ein Frauenthema (Boobies) Anfangs nur von MĂ€nnern diskutiert wurde, war ich natĂŒrlich der Unruhestifter und Troll. 

Chices Weekend ihr lieben!

FĂŒr dich vielleicht ebenfalls interessant...

4 Kommentare

  1. Bei der erwĂ€hnten Diskussion war ich ja leider nicht dabei … Ich bin teilweise ziemlich genervt das ich relativ oft gefragt werde ob meine „MĂ€dels“ ĂŒberhaupt echt sind, weil Schlank, Sport & große Brust geht ja nicht weil es Profisportlerinnen und einige andere das ja auch nicht haben … Wenn ich bejahe darf ich mir Fragen anhören warum sie dann nicht hĂ€ngen und Rund sind (manchmal knallt mir auch wer unnatĂŒrlich rund an den Kopf), dass man dies mit Training und anderen Kniffs aber hinbekommen kann ist völlig unlogisch … Ja, ja ein Sixpack kann jeder Trainieren, Cellulite bekommt man auch (fast) weg, aber eine Brust schön trainieren und pflegen geht natĂŒrlich nicht … Manchmal zeig ich dann ein Bild meiner Mutter – die hat „die selben“ in Form und GrĂ¶ĂŸe und eine Ă€hnliche Statur wie ich – dann ist meist Ruh
    Und jeder ist Brustexperte – der eine meint sie sind falsch wegen (wie oben beschrieben) und die wenigen anderen sehen selbst durch einen Rollkragenpulli (mit BH drunter) da sie echt sind – ist wohl Superman mit dem Röntgenblick …
    Letztens war ich so genervt das ich nur noch die Taschenlampe drangehalten habe …
    Also ja wo wĂ€ren wir nur wenn sich jede um seinen Schmarn kĂŒmmern wĂŒrde???
    Ich trag ĂŒbrigens (bis auf sehr seltene Ausnahmen) SportBH’s fĂŒr niedrige Belastungen wie Walking oder Yoga …

    1. Paula Deme says:

      Hi!

      Ja, die Frage habe ich auch noch oft, vor allem weil ich frĂŒher echt flach war. Aber nun gut, kamen seit dem auch gute 20 kg dazu 😉 Ja, gell, es ist unvorstellbar, dass die BrĂŒste nicht immer bis zum Bauchnabel hĂ€ngen oder trainiert sind, haha. Manche Leute..also ehrlich. Was mich nervt, sind die Menschen, die mitreden ohne Ahnung zu haben…Und sie fĂŒhlen sich noch im Recht #Facepalm

      Den mag ich auch gern, habe heute sogar so einen an 😀

      Chicen Freitagnachmittag und ein schönes Weekend,

      Paula

  2. says:

    Also manchmal nervt es echt, wenn dann auch noch von irgendwem ein Spruch kommt von wegen „Bei H&M haben sie auch große GrĂ¶ĂŸen… bis D“… muhahahaha. Und am besten ist immer, wenn man mir meine BH-GrĂ¶ĂŸe nicht glaubt, ist mir mal mit einer VerkĂ€uferin passiert als ich 16 war. Damals hatte ich schon locker ein C, aber sie beharrte darauf, dass es maximal B wĂ€re. Nach der Anprobe musste selbst sie einsehen, dass es kein B war.
    Was sich manche Leute doch raus nehmen, nur weil meine KörpergrĂ¶ĂŸe das VerhĂ€ltnis Brust zum Rest natĂŒrlich etwas relativiert.
    Und, auch wenn ich BH’s mag, gibt es doch nichts schöneres, als auch mal einen halben Tag daheim ohne ihn zu verbringen 😉

    1. Paula Deme says:

      Hallo Anna

      Ja, ich bin nur 1.60 cm gross…da wirkt der Busen eben schon XXL..aber was will ich tun? So lange er mich nicht behindert oder ich RĂŒckenschmerzen habe ist doch alles in Ordnung. Klingt aber als wĂŒrdest Du das auch kennen 😉 Ja, am meisten haben doch die immer Ahnung die selber nicht betroffen sind 😉 Ja, einer VerkĂ€uferin…ok, das ist auch sehr speziell. Diese Dame hat aber eine Ferndiagnose gestartet, ohne mich oder den Busen ĂŒberhaupt nur zu Gesicht zu bekommen, nicht merkend, wie lĂ€cherlich sie sich machte, aber sei es drum, es ist einfach nervig. Auch MĂ€nner die denken jeder grosse Busen MUSS auf JEDEN Fall bis zum Bauchnabel hĂ€ngen oder er ist aus Silikon..lol

      Schönes Weekend,

      Paula

Schreibe eine Antwort zu Anna Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.