16. Dezember – Was bedeutet Weihnachten für dich?

 

Ja, was genau bedeutet mir Weihnachten? Das wollte nämlich Franka wissen. Da ich nicht gläubig bin, keinen Kontakt zu meiner Familie habe, bis auf ein paar wenige Ausnahmen, was glaubt ihr denn? Bin ich total traurig und schiebe eine mittelschwere Depression vor mich hin oder mache ich das Beste draus? Wie ergeht es dir denn so lieber Leser? Ist Weihnachten die Zeit in der du dich besinnst, das Jahr Revue passieren lässt, oder nerven dich die Weihnachtslieder und der damit verbundene Trubel? Ich muss zugeben, die Klassiker an Weihnachtsliedern trällere ich noch gerne mit 😉 Aber der Stresst den sich einige geben, von wegen Weihnachtsgeschenke, Koch- und Backorgien, dem allem habe in den letzten Jahren immer weiter abgeschworen. Ja, selbst dem Backen dieses Jahr. Ich werde mit den Mädels die Tage mal einen Nachmittag backen in der Arbeit, aber das war es dann schon. Irgendwie finde ich es so entspannter, backen hängt nämlich nicht von der Jahreszeit ab, zumindest nicht für mich. Und Einhornplätzchen gehen immer!

 

Ich war letztes Jahr in Franken, bzw. die letzten Jahre, bei der Familie meiner langjährigen Freundin aus der Schulzeit. Aber irgendwie, na ja, habe ich dieses Jahr den Drang gehabt mal was für mich zu tun. Die gute Frau hat nun 2. Kinder und für mich ist das alles andere als entspannt sie über mehrere Tage zu besuchen. Ja, man wird ein wenig zum Ego, wenn man schon mit Kindern arbeitet, braucht man die lieben kleinen nicht noch in seiner Freizeit 24/7, zumindest geht es mir so. Die Leben die man führt sind anders und dementsprechend auch die verschiedenen Bedürfnisse. Und es tut sicher gut, mal nicht von einem zum anderen zu springen, weil mich das die letzen Jahre schon extrem auf die Palme gebracht hat. Man machte ab, es war ein ständiges hin und her und absolut stressig. Nein, Danke. Macht ihr mal. Was bedeutet Weihnachten für euch? Lästige Kür oder mal ein paar Tage durchschnaufen ohne schlechtes Gewissen?

 

PS. Ich meinte natürlich meine erste, eigene Lesung am 10.02..ihr seht schon..ich brauche Ferien! Aber ja…meine erste Vorlesung steht auch bald an 😉