Was man so nicht sagen darf – Das TV Interview

Morgen Abend geht es endlich in den wohlverdienten Urlaub. Hooray! Denn meine Augenringe haben nun bereits einen Namen „Graf Dracula“. Man muss sich ja schliesslich gerade damit abfinden, also warum sie nicht mit W├╝rde und Spass tragen? Meinen ersten Schein auf dem Weg zur dipl. Erwachsenenbildnerin habe ich auch bestanden ..gleich doppelt Grund zur Freude, denn auch der damit verbundene Druck ist nun weg.

Doch zur├╝ck zu meinen freien Tagen: Da heisst es aber dann wirklich – keine Termine, kein Laptop, keine Verpflichtungen. Genug Schlaf werde ich zwar dann nicht bekommen, aber auf ein wenig Farbe im Gesicht hoffe ich trotzdem und entspannt zur├╝ck komme ich garantiert.

Es wird ├╝ber Berlin , wo ich Freunde besuchen werde, auf ein Festival im Norden Deutschlands gehen f├╝r knapp 7 Tage und ich bin schon im Kopf l├Ąngst bereits dort. Es ist n├Ąmlich das erste Mal, dass ich alleine auf eine solch grosse Veranstaltung gehe. Die letzten Jahre, mit Begleitung waren mir einfach zu anstrengend…entweder man muss den Babysitter f├╝r die Leute machen oder sie laufen nerv├Âs und gestresst mit dem Programm in der Hand von B├╝hne zu B├╝hne. N├ Kinder, nicht mehr mit mir! Eure „Muddi“ hat die Schnauze voll!

Auch dieses doofe „Wir machen alles gemeinsam“ ging mir recht auf den Zeiger! Also werde ich mein Lieblingsfestival im Alleingang bestreiten – es wird sicher ein Abenteuer von dem ich euch berichten werde (nach einer unbestimmt langen Erholungsphase ­čśë )

Heute gibt’s noch diesen kurzen Eintrag, denn ich hatte f├╝r Ehre bei CCONE ein Interview zu meinem Blog geben zu d├╝rfen. Ja, ich war aufgeregt, sehr und auch ein wenig nerv├Âs mich ├╝ber unseren grossen TV Bildschirm zu sehen =) Nur f├╝r euch, gibt es heute den Ausschnitt meines kurzen Interviews, enjoy!

← Vorheriger Beitrag

N├Ąchster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Das du Morddrohungen bekommst, haut mich gerade ein wenig vom Hocker!!
    Dennoch w├╝nsche ich dir einen sch├Ânen Urlaub. ­čÖé

    • Ja ja, mich erst. Aber das sind bemitleidenswerte Gesch├Âpfe. Sie verdienen unser Mitgef├╝hl! Ich kann Leute die so Sachen ├Ąussern nicht ernst nehmen.

      Danke ­čÖé

Mich interessiert deine Sichtweise zum Thema!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.